St. Georgs Bildungpreis 2017


 

Formular St. Georgs Bildungspreis (.doc)   (.pdf)

Einverständniserklärung St. Georgs Bildungspreis (.doc)   (.pdf)

  
„Ich fahre fort, jeden Tag irgendein Samenkorn zu säen. Wenn es an der Zeit ist, werden ich oder andere es ernten.“
(Johannes XXIII.)
 

Sehr geehrte LehrerInnen! Sehr geehrte SchulerhalterInnen!
Sehr geehrte SchülerInnen! Sehr geehrte Eltern! Sehr geehrte DirektorenInnen!
Sehr geehrte Schulpartner an katholischen Privatschulen!

Da im letzten Jahr der St. GeorgsBildungspreis so erfolgreich aufgenommen wurde, freuen wir uns auch dieses Jahr den Preis ausschreiben zu dürfen.

Gegenseitige Wertschätzung ist uns wichtig! LehrerInnen, SchülerInnen und Eltern tragen sehr viel zum positiven Schulklima an unseren Schulen bei. Hier wird Bildung in jeglicher Sichtweise positiv er- und gelebt.

Studien belegen es, gute Bildung gelingt, wenn offene SchülerInnen motiviert von ihren Eltern auf engagierte LehrerInnen treffen. An  katholischen Privatschulen ist dies vielfach der Fall und ist dann, wie wir aus den vielen Einsendungen des letzten Jahres ableiten, ganz „normal“. Wir möchten uns bei allen bedanken und Best-Practice Beispiele würdigen.

Der Hauptverband Katholischer Elternvereine Österreichs schreibt den St. GeorgsBildungsPreis in drei Kategorien aus:

  • Für eine(n) vorbildliche(n) LehrerInnen,
  • Für eine(n) hochmotivierte(n) SchülerInnen
  • Für bestengagierte Eltern

 
Teilnahmeberechtigt sind und genannt werden können LehrerInnen, SchülerInnen sowie Eltern von Schülern an Katholischen Privatschulen in Österreich. Es kann jeder von Ihnen nominiert werden und nominieren.

Wir ersuchen um Nennungen inkl. Statement (siehe Anhang), warum Dem- oder Derjenigen der St. GeorgsBildungsPreis verliehen werden soll  bis 06. Oktober 2017 an office@hvkev.at.

Der St. GeorgsBildungsPreis ist mit je 700 Euro/Kategorie dotiert.

Die feierliche Preisverleihung findet im Zuge des Ordenstages/Schultages am 29. November 2017 in Wien statt. Dem Gewinner, in der jeweiligen Kategorie, werden die Anfahrtsspesen mit dem günstigsten öffentlichen Verkehrsmittel rückerstattet.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Wenn wir die Nennung des/der PreisträgerInnen auf unserer Homepage sichtbar machen dürfen, ersuchen wir um Einverständniserklärung. Bitte verwenden Sie das anliegende Formular.

Wir möchten Bildung positiv sichtbar machen und freuen uns auf Ihren Beitrag.

Mit freundlichen Grüßen,

DI Anne Mautner Markhof

Präsidentin

 

ZVR: 742532585
1080 Wien, Strozzigasse 2
Tel
: +43 1 53120-3113
Mobil: +43 676 4000667
Mail: office@hvkev.at

BEITRÄGE

 
Beiträge / Archiv

 

SOCIAL MEDIA

 
Facebook